C H R I S T I A N   H A R T A R D 

 

AKTUELLES
CURRENT
__CV
__CV
ARBEITEN
WORKS
TEXTE
TEXTS
KURATIEREN
CURATING
FORSCHUNG
RESEARCH
LEHRE
TEACHING
KONTAKT
CONTACT
 

 

CHRISTIAN HARTARD | *München 1977

 

 

 

2003 Deutsche Journalistenschule
2003 M.A. Kunstgeschichte Universität München
2008 Dr. phil. Universität München
2012 Diplom Akademie der Bildenden Künste München

Seit 2013 Künstlerischer Mitarbeiter von Gregor Schneider an der Akademie der Bildenden Künste München. Seit 2016 Interimsbetreuung der ehem. Klasse Schneider. 2010
–2014 Lehrbeauftragter für Kunstgeschichte an der Universität München.

Seit 2009 regelmäßige kuratorische Tätigkeit (Galerie Esther Donatz München, Städt. Kunstraum lothringer13_laden München), mit zahlreichen lokalen Künstlern sowie internationalen Künstlern wie Judith Hopf, Christian Jankowski, Anri Sala, Anna Witt, Ulla von Brandenburg, Arno Brandlhuber, Anna Jermolaewa, Leigh Ledare, Robert Melee, Olga Chernysheva, Angelika Middendorf, Nadim Vardag u.a.
 

Künstlerische Auszeichnungen

2016 Stipendium der Erwin-und-Gisela-von-Steiner-Stiftung
2015  Stipendium der Prinzregent-Luitpold-Stiftung
2013  Debutantenförderung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst und der LfA Förderbank Bayern
2012  Leonhard-und-Ida-Wolf-Gedächtnispreis für Bildende Kunst der Landeshauptstadt München
Besondere Anerkennung, Kunstpreis der Evangelischen Landeskirche Württemberg
Debütantenpreis der Stiftung Kunstakademie München
 

Wissenschaftliche Auszeichnungen

2010  Postdoktorandenstipendium der Fritz-Thyssen-Stiftung (bis 2012)
2010  Publikationsförderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft und die Geschwister-Böhringer-Ingelheim-Stiftung
2008  Promotionspreis der Münchner Universitätsgesellschaft
2005  Promotionsstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes (bis 2007)
2004  Sonderpreis des Theodor-Fischer-Preises für Architekturgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts des Zentralinstituts für Kunstgeschichte München
2003  Heinrich-Wölfflin-Preis des Freundeskreises des Kunsthistorischen Instituts der Universität München